Durch das neue Konzept erwacht auch die Märtbeiz unter dem Namen „Bärenstübli“ zu neuem Leben. In Zusammenarbeit mit der Frauenriege entsteht in der Früeblihalle ein Ort zum Verweilen und Geniessen – kulinarisch und musikalisch.